Montag, 9. August 2010

War nichts mit Zanskar Tal

Ich bin wieder in Kargil. Nach 100 Kilometern ins Zanskartal rein war endgueltig Schluss: 16 Erdrutsche und dann war die Strasse weg. Alles noch Auswirkungen des schrecklichen Unwetters in der Nacht zum letzten Freitag. Da bin ich schon ein wenig frustriert, denn das Tal war eigentlich mein wichtigstes Ziel dieses Jahr. Mal sehen, was im naechsten Jahr ist...

So hoch ging der Fluss schon bei der Hinfahrt...

... und hier war dann Schluss
Die Strecke bis hierhin aber war wirklich schoen. Ein Gletscher reichte bis an den Fluss, bzw. an die Strasse hinunter. Im Hintergrund sah man zwei 7000er Bergspitzen. Und die Menschen waren mehr als freundlich.
Statt Kloster sinds hier Moscheen an den Berghaengen
Wie im Algaeu, nur auf 4500 Meter Hoehe
Hier bewundern einige Jungs meine Landkarte. Weiter oben bestaunen sie per Fernglas , wie schoen ihre Heimat ist. Dort gibt es statt Klosteranlagen  Moscheen an den Berghaengen.
Ich stehe jetzt vor einer Entscheidung: Linksrum ueber Srinagar weiter (dort sind laufend Unruhen und es macht sicher keinen Spass, dort durch zu fahren. Obwohl die Kashmirische Landschaft sehr schoen sein soll. Oder ich fahre rechts rum, zurueck nach Leh und von dort wieder ueber die Paesse nach Delhi. Richtung Leh sind aber die Strassenverhaeltnisse unklar. Uns in Leh selbst muss es schlimm aussehen, ich hoerte, dass ausser den weit ueber 100 Toten noch 600 Menschen vermisst werden. Selbst wenn nur die Haelfte wahr ist, ist es schlimm genug.
Ob und wenn ich mich wieder melden kann, weiss ich also noch nicht. Drueckt mir die Daumen, dass alles klappt. Ich habe mittlerweile den 5. Platten hinter mir, bin schon Spezialist im Rad ausbauen. Ich habe die Sache jetzt selbst untersucht und einen Schaden im Reifeninneren entdeckt. Der kratzt mir laufend den Schlauch an. Jetzt habe ich ihm eine Bandage verpasst. Mal sehen.


Kommentare:

  1. Servus Dirk,
    wieder tolle Landschaftsaufnahmen und Portraits.
    Drück dir die Daumen! Gruss micha

    AntwortenLöschen
  2. Hui, pass auf Dich auf!!! Aber da DU den Händedruck des Dalai Lamah bekommen hast kann dir eh nichts passieren. Immer dran denken: Hätte würde könnte... man muß das Beste aus dem IST machen!

    AntwortenLöschen
  3. klar drück ich die daumen, komm gut dorthin, wo du hin möchtest... und ohne neue panne! die fotos sind wieder so klasse, es ist so schön, deine beiträge zu verfolgen... mit den fotos der menschen und der landschaft weckst du wirklich die neugier! lg manja

    AntwortenLöschen